Wir hören dir zu.

Anonym

Du brauchst weder deinen Namen nennen, noch andere persönliche Angaben machen. Auch du weißt nicht, welche Person am anderen Ende der Leitung sitzt. Das Gespräch kann vollkommen anonym geführt werden.

Vorurteilsfrei

Egal welches Thema - wir sind nach unseren Grundsätzen offen und verurteilen dich nicht.

Vertraulich

Der Inhalt deines Gesprächs bleibt unter uns. Die Nightliner/innen unterliegen der Verschwiegenheit.

Die Nightline Karlsruhe ist eine eingeschriebene Hochschulgruppe am KIT, d.h. sie besteht vor allem aus Karlsruher Studierenden. Ursprünglich kommt das Konzept der Nightline von Universitäten aus Großbritannien, wo es in den 70er Jahren zum ersten Mal auftauchte. Später verbreitete es sich dann in ganz Europa und ist heute in vielen großen Städten Deutschlands vertreten, z.B. auch in Heidelberg und Freiburg. Die einzelnen Nightlines sind unabhängig voneinander, vernetzen sich jedoch untereinander.

Die Nightlines bieten ein vertrauliches Zuhörtelefon, das von und für Studierende nachts betrieben wird. Das Telefon wird von studentischen Freiwilligen besetzt, die vor Teilnahme am Dienst im aktiven Zuhören nach Carl Rogers geschult wurden. Die Schulung ist deutlich weniger umfangreich als die von Telefonseelsorgern, daher liegt der Schwerpunkt der Nightline-Arbeit eher auf studentischen Alltagsproblemen und studien-/lebensabschnittsbedingten Themen. Ziel ist in den Schulungen das Erlernen einer non-direktiven, empathischen, wertschätzenden und kongruenten Gesprächsführung, die den Anrufer in einer eigenständigen Problemlösung und Entscheidungsfindung unterstützt. Dies bildet den Rahmen des Anrufs.

Das Studium ist eine Zeit vieler Veränderungen und Herausforderungen. Manchmal braucht es da ein offenes Ohr, das versteht bzw. selbst erlebt, was das Studentenleben für Hürden mit sich bringt. Die Nightline bietet daher die Möglichkeit, mit Mitstudierenden auf anonymem Weg zu sprechen. Studierende können mit uns über alles sprechen, was ihnen am Herzen liegt. Egal worum es geht, wir hören zu. Gemäß unserem Grundsatz der Vorurteilsfrei liegt es uns fern, den Hilfesuchenden zu verurteilen. Auch überhäufen wir Anrufer nicht mit Ratschlägen, sondern bieten einfach Raum zum Erzählen. Was gesagt wird, bleibt unter uns, da alle Nightlinerinnen und Nightliner der Verschwiegenheit unterliegen.

Themen, über die mit uns gesprochen werden kann sind z.B. Uni-Stress, Einsamkeit, Überforderung, Beziehungsstress, Diskrimierung, Familienprobleme, Streit in der WG, schwierige Freundschaftssituationen, Enttäuschungen, ... die Nightlinerinnen und Nightliner hören dir zu, egal mit welchem Thema du anrufst. Schwerpunkt unserer Arbeit ist es nicht, dir Ratschläge zu geben, sondern aktiv zuzuhören. Je nach Situation kann dir der Nightliner aber Ideen geben, welche Stelle oder welcher Ansprechpartner dir weiterhelfen könnte. Anlaufstellen in akuten Krisen und außerhalb unserer Dienstzeiten findest du auch hier: Psychotherapeutische Beratungsstelle Karlsruhe, Telefonseelsorge Karlsruhe

Datenschutzerklärung Impressum
Image by Mathias Krumbholz